Navigation
Malteser Drensteinfurt

Vorsorge treffen - Werte sinnvoll weitergeben

Als Malteser werden wir in unserer täglichen Arbeit immer häufiger mit Fragen konfrontiert wie:

  • Was geschieht, wenn ich wegen eines Unfalls oder einer schweren Krankheit nicht mehr selbst über meine ärztliche Behandlung entscheiden kann?
  • Wer kümmert sich in einem solchen Fall auch um meine Bankgeschäfte oder um meine Wohnung?
  • Wer soll einmal bekommen, was ich besitze?
  • Wie kann ich mich als Erblasser absichern und Streit innerhalb der Familie vermeiden?
  • Wie kann ich mein soziales Engagement über meine Lebenszeit hinaus fortsetzen?

Auf diese Fragen und Nöte müssen wir als Malteser christlich orientierte Antworten haben.

Sorgen Sie zunächst sicher vor!

Mit Patientenverfügungen, Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten.

Wenn Sie darüber hinaus darüber nachdenken, Ihr Hab und Gut einmal in gute Hände zu legen und auch persönliche Werte weiterzugeben, regeln Sie selbstbestimmt und selbstbewusst Ihren Nachlass in einem Testament.

Dies schenkt Ihnen Sicherheit und Gewissheit, dass Sie die Menschen bedenken, die Ihnen wertvoll sind, aber auch den Menschen helfen, die Ihre Zuwendung und Hilfe brauchen.

Fordern Sie hier Ihre Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung an!

 

Hilfe für Menschen in Not

  • Waren Sie stets sozial engagiert?
  • Wollen Sie diese Unterstützung auch nachhaltig über Ihr Leben hinaus fortsetzen?

Dann tragen Sie doch dazu bei, dass wir unsere ehrenamtliche Arbeit im Dienst am Nächsten fortführen können. Wir Malteser sorgen und kümmern uns jeden Tag in Deutschland und in über 40 Ländern dieser Welt um arme, kranke und notleidende Menschen. Unsere wertvolle Jugendarbeit, aber auch unsere vielen lokalen Projekte für ältere Menschen zeigen, dass wir uns allen bedürftigen Menschen dieser Gesellschaft widmen.

Schenken Sie diesen Menschen Zuwendung und Zukunft über Ihre eigene Lebenszeit hinaus!

Mit einem Nachlass zugunsten der Malteser! Ihre Testamentsspende hinterlässt in unserer täglichen Malteserarbeit dauerhaft bleibende Spuren! Denn: Da wir als Malteser von der Erbschaftssteuer befreit sind, fließen 100 % Ihres Nachlasses in unsere Arbeit im Dienst am Nächsten.

Informieren Sie sich unverbindlich mit unserem kostenfreien Malteser Testamente-Ratgeber "Liebe, die bleibt", den Sie HIER kostenlos anfordern können. 

 

Wissen für den Fall der Fälle

  • Wie schreibe ich denn mein Testament so, dass es eindeutig und rechtlich einwandfrei ist?
  • Wer kommt eigentlich für meine Beerdigung auf?
  • Welche Vorsorge muss ich zu Lebzeiten sonst noch treffen?

Das Erbrecht wir immer komplizierter und umfassender. Als Laie hat man es hier recht schwer. Wir als Malteser bieten deshalb in der gesamten Diözese Münster seit einiger Zeit Vorträge zu diesen Themen wie "Patientenverfügung", "Bestattungsvorsorge" und "Testament" an. Wichtig ist uns dabei, dass ein erbrechtlich spezialisierter Rechtsanwalt Ihnen hier erklärt, worauf Sie achten müssen und was Sie beachten sollten.
Wir laden Sie herzlich ein, unverbindlich an unseren kostenlosen Seminaren in Ihrer Region teilzunehmen.

Weitere Informationen

Haben Sie Interesse an einem persönlichen Gespräch?

Stephan von Salm-Hoogstraeten
Diözesangeschäftsführer
E-Mail senden

Termine

In Kürze finden folgende Vorträge statt:

Patientenverfügung / Bestattungsvorsorge:

09.05.2012, Sendenhorst
23.05.2012, Dülmen
06.09.2012, Warendorf

Schenken + Vererben:

13.06.2012, Sendenhorst
27.06.2012, Dülmen
20.09.2012, Warendorf

Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie bei Stephan von Salm-Hoogstraeten (Kontakt oben)

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201214080  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7