Navigation

Wir bei den Maltesern

Willkommen auf der Internetseite der Malteser in Drensteinfurt.

Sanitätsdienst beim Pferderennen in Drensteinfurt

Bereitstellungsraum auf dem Rennplatz

Bei strahlenden Sonnenschein stellten die Malteser Drensteinfurt den Sanitätsdienst beim diesjährigen Trabrennen des Rennvereins Drensteinfurt sicher. Rund 7.500 Menschen besuchten die Rennbahn und fieberten bei den ingesamt 12 Rennen mit.

Unterstützt wurden die Malteser Drensteinfurt durch die Malteser aus Schöppingen, Wesel, Warendorf und Telgte. Durch die Einsatzkräfte wurden 7 Patienten versorgt. Ein Besucher wurde zur Behandlung in einem Krankenhaus an den örtlichen Rettungsdienst übergeben.

Bischofsweihe in Litauen

Antonius Stückmann mit Dr. Algirdas Jurevicius (rechts)
Dr. Algirdas Jurevicius (6. von links) mit den deutschen und litauischen Maltesern beim Katholikentag in Münster

Im Mai besuchten sechs litauische Malteser aus Kaisiadorys, auf Einladung des Drensteinfurter Malteser Hilfsdienstes, den Katholikentag in Münster. Unter ihnen war auch Dr. Algirdas Jurevicius, Generalvikar im Bistum Kaisiadorys. „Einigen Drensteinfurter Bürgern ist Dr. Algirdas Jurevicius auch bekannt, da er während seines Aufenthalts in Drensteinfurt einen Dankgottesdienst der Malteser in der St. Regina-Kirche mit zelebriert hatte“, erläuterte Antonius Stückmann von den Drensteinfurter Maltesern. 


So schrieb Dr. Algirdas Jurevicius nun eine freudige Neuigkeit an die Drensteinfurter Malteser: „Am 2. Juli hat Papst Franziskus mich zum Weihbischof von Kaunas nominiert. Am 19. August findet die Bischofsweihe in der Kathedrale von Kaunas statt. Ich will allen Menschen ganz herzlich danken, die mit mir meinen Lebens- und Glaubensweg gegangen sind“. Dr. Algirdas Jurevicius wird als Weihbischof im Bistum Kaunas seine neue Aufgabe wahrnehmen.

Einsatzbericht - Mittelalterlicher Markt (Tag 2)

KAT-EE04-KTW4-1

Auch am zweiten Tag des mittelalterlichen Marktes, der durch den Bürgerschützenverein Drensteinfurt organisiert wurde, übernahmen die Malteser Drensteinfurt den Sanitätsdienst. Insgesamt waren vier Helfer im Einsatz, es mussten allerdings nur kleinere Blessuren versorgt werden.

 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Mittelalterlicher Markt (Tag 1)

KAT-EE04-KTW4-1

Anlässlich des 450-jährigen Vereinsjubiläums organisierte der Bürgerschützenverein Drensteinfurt einen Mittelalterlichen Markt im Schlosspark Drensteinfurt. Während der Veranstaltung stellten die Malteser Drensteinfurt zusammen mit zwei Kollegen aus Bocholt und einem Kollegen aus Lengerich den Sanitätsdienst sicher. Die Veranstaltung verlief für die Helfer äußerst ruhig. 

 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Revolverheld Bocholt

MHD-EE04-ELW1-1

Zur Unterstützung der Einsatzleitung der Malteser Bocholt beim Sanitätsdienst beim Konzert der Band Revolverheld wurde der Diözesan-ELW eingesetzt. Zum Betrieb des ELW's wurden drei Helfer aus Drensteinfurt eingesetzt.

 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Wälsterlauf Walstedde

KAT-EE04-KTW4-1 beim Wälsterlauf

Traditionell veranstaltet der Sportverein Fortuna Waltende einen Volkslauf im Mai. Auch in diesem Jahr stellten die Malteser den Sanitätsdienst. Unterstützt wurden die Drensteinfurter Malteser durch zwei Kollegen aus Telgte.

Während der Veranstaltung wurden zwei Sportler durch unsere Helfer versorgt. Eine Patienten wurde zur weiteren Behandlung in einem Krankenhaus an den örtlichen Rettungsdienst übergeben.

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Katholikentag Münster

MHD-DRS1-TECH-1
MHD-EE04-ELW1-1

Vom 09.-13. Mai fand in Münster der 101. Katholikentag statt. Ein Großaufgebot der Malteser aus ganz Deutschland unterstützte die Veranstaltung auf unterschiedlichste Art und Weise.

Auch die Malteser aus Drensteinfurt waren bei diesem Großereignis im Einsatz.

Durch die Fernmeldegruppe wurde zur Führungsunterstützung der in Drensteinfurt stationierte ELW der Diözese Münster betrieben. Durch den ELW wurde der Sanitätsdienst in einem von zwei Teilabschnitten geleitet. 

Durch die Helfer der Technikkomponente wurden technische Unterstützung geleistet.

Sanitäter aus der Sanitätsdienstgruppe unterstützten den Sanitätsdienst rund um den Dom.

 

Die vollständigen Einsatzberichte finden Sie hier.

Einsatzbericht - Citylauf Bocholt

MHD-EE04-ELW1-1

Bei Citylauf in Bocholt wurde der in Drensteinfurt stationierte Diözesan-ELW zur Unterstützung der Einsatzleitung der Malteser Bocholt eingesetzt. Der ELW wurde während des Einsatzes durch drei Helfer aus Drensteinfurt betrieben. 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Tanzturnier Drensteinfurt Tag 2

KAT-EE04-KTW4-1

Auch am zweiten Tag des Modern-Jazz-Tanzturniers des DJK Drensteinfurt übernahmen die Malteser Drensteinfurt den Sanitätsdienst. Während der Veranstaltung wurden einige kleinere Blessuren durch unsere Helfer versorgt. 

 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Einsatzbericht - Tanzturnier Drensteinfurt Tag 1

KAT-EE04-KTW4-1

Am letzten Wochenende im April fand das Modern-Jazz-Tanzturnier des DJK Drensteinfurt in der Dreingau-Halle statt. Während des Wettkampfes wurde durch die Malteser Drensteinfurt der Sanitätsdienst sichergestellt. Die Veranstaltung verlief aus sanitätsdienstlicher Sicht sehr ruhig, sodass keine Besucher versorgt werden mussten.

 

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Führungsunterstützung - Karnevalsumzug Schöppingen

MHD-EE04-ELW1-1

Traditionell findet in Schöppingen am Sonntag vor Rosenmontag ein Karnevalsumzug statt. Zur Absicherung dieses Zuges arbeiten Feuerwehr, THW und Malteser zusammen. Mit Diözesan-Einsatzleitwagen der Malteser, der in Drensteinfurt stationiert ist, unterstützten wird die Einsatzabschnittsleitung "Medizinische Rettung". Durch unsere Helfer wurden die Rettungsfahrzeuge im Innenstadtbereich koordiniert und mit der Kreisleitstelle abgestimmt.

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier.

Malteser laden zur 12. Romwallfahrt mit Behinderten ein

Logo der Romwallfahrt
Eindrücke der vergangenen Wallfahrten (Auf dem Petersplatz)
Eindrücke der vergangenen Wallfahrten (Besichtigung des Petersdoms)
Eindrücke der vergangenen Wallfahrten (Halt auf der Piazza Navona)

Zum 12. Mal machen sich die Malteser aus dem Bistum Münster im Herbst 2018 gemeinsam mit behinderten Menschen auf die Pilgerreise in die Ewige Stadt. „Für Behinderte, die auf Hilfe angewiesen sind, ist die Malteser Romwallfahrt eine besondere Gelegenheit, neue Eindrücke zu gewinnen, Nähe zu erleben und Kraft im Glauben zu finden, denn bei den Maltesern sind sie in guten Händen“, so Thomas Fecker, stellvertretender Malteser-Diözesangeschäftsführer und Organisator der Wallfahrt. In einem barrierefreien Reisebus werden die Malteser aus dem Bistum Münster diese Pilgerfahrt durchführen. Die Pilgerfahrt findet vom 29. September bis zum 6. Oktober 2018 statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Erfahrenes Pflegepersonal sowie zahlreiche Helferinnen und Helfer unterstützen die behinderten Mitpilger. Mitreisende Malteser Ärzte stehen jederzeit zur Verfügung, so dass neben der persönlichen Betreuung auch die medizinische Versorgung rund um die Uhr sichergestellt ist. Zu den Höhepunkten der Wallfahrt gehören eine Audienz mit dem Heiligen Vater sowie ein Empfang auf dem Aventin, dem Sitz des Großmeisters des Souveränen Malteserordens. Das Programm der Pilgerreise lässt darüber hinaus viel Freiraum für individuelle Gestaltung in den einzelnen Pilgergruppen.

Interessierte Personen aus Drensteinfurt erhalten weitere Informationen und die Anmeldung bei Hedwig Eckhoff vom Malteser Hilfsdienst Drensteinfurt unter der Rufnummer 02508/1301.

Malteser Jugend wurde vor 25 Jahren gegründet

Vor 25 Jahren, am 30. Mai 1992, wurde in Drensteinfurt die erste Malteser-Jugendgruppe gegründet. Vor dem Gründungstermin ließen sich drei junge Malteser zu Jugendgruppenleitern ausbilden. Zehn Kinder und Jugendliche trafen sich zu den ersten Gruppenstunden und nahmen in den Sommerferien auch gleich am bundesweiten Zeltlager der Malteser Jugend, dem Bundesjugendlager, teil.
Diese Jugendgruppe sollte auch nicht die einzige bleiben. In den 25 Jahren wurden sechs weitere Jugendgruppen gegründet und über 20 junge Erwachsene zu Jugendgruppenleitern ausgebildet. Die Jugendgruppenleiterausbildung führen die Malteser auf Diözesan- und Bundesebene selber durch. In jährlichen Gruppenleiterfortbildungen wird das Wissen dann vertieft.
Die Tätigkeiten in den Gruppenstunden sind sehr vielseitig. Neben diversen Spielen und Bastelarbeiten gehört auch die malteserspezifische Ausbildung dazu. So werden die Jugendlichen unter anderem in der Ersten Hilfe ausgebildet. Interessierte Jugendliche haben danach auch die Möglichkeit ihr Erste-Hilfe-Wissen mit einer Sanitätsausbildung zu erweitern und mit den Erwachsenen an Einsätzen teilzunehmen. Mit dem Funk- und Fernmeldedienst, sowie der Technikkomponente bieten die Drensteinfurter Malteser ihren Jugendlichen auch weitere Bereiche für ihre Malteseraktivitäten an.
Auch außerhalb ihrer Gruppenstunden sind die Malteser-Jugendlichen aktiv. Soziale Aktionen gehören genauso dazu, wie die Teilnahme am jährlichen Bundesjugendlager und den Ferienfreizeiten auf der niederländischen Insel Ameland.
Die aktuelle Jugendgruppe besteht aus 15 Jugendlichen, die von drei Jugendgruppenleitern betreut werden. Sie treffen sich jeden Dienstag von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Malteser-Unterkunft an der Sendenhorster Straße.

Alle Informationen zum Demenzbegleiter Kurs

Im vergangenen Monat fand der Demenzbegleiterkurs 2017 statt.

Alle Informationen und Eindrücke zu diesen Kurs finden sie hier.

Acht Drensteinfurter Malteser für Flüchtlingshilfe geehrt

Verleihung des Ordens “Order of Malta Refugee Aid Medal” an die Malteser-Helfer in Münster

Die große Anzahl von Flüchtlingen, die nach Deutschland kam, stellte neben den öffentlichen Einrichtungen auch die Hilfsorganisationen vor großen Aufgaben. So wurden auch die Drensteinfurter Malteser alarmiert, um Flüchtlingsunterkünfte in Beelen und Beckum einzurichten, die ankommenden Flüchtlinge zu registrieren und anschließend in den Unterkünften zu betreuen.
Von den vielen eingesetzten Maltesereinsatzkräften aus der Wersestadt sind acht Malteser durch eine große Anzahl von Einsätzen aufgefallen. Sie wurden mit weiteren Malteserhelfern aus der Diözese Münster vom Souveränen Malteser-Orden nun geehrte.
Shari Balvay, Matthias Eckhoff, Oliver Eckhoff, Markus Gawlik, Jürgen Kaiser, Markus Osthues, Ralf Uhlenbrock und Willi Vagedes erhielten die Verdienstmedaille „Order of Malta Refugee Aid“  des Souveränen Malteser-Ordens aus Rom.


unsere nächsten Termine:

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201214080  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7