Navigation
Malteser Drensteinfurt

Krankenwallfahrt der Drensteinfurter Malteser

24.08.2016

Da hat es die Muttergottes aus Telgte aber gut gemeint mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der kreisweiten Krankenwallfahrt der Malteser. „Nicht einen Tropfen Regen haben unsere 30 Gäste aus Drensteinfurt abbekommen, obwohl es in den letzten Tagen wahrlich nicht rosig aussah“, so Dietmar Möller, Stadtbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes Drensteinfurt. Nachdem die Wallfahrer in den Orten Drensteinfurt, Ahlen, Telgte und Warendorf von den Helferinnen und Helfern von daheim sowie aus den Betreuungseinrichtungen abgeholt und nach Telgte gefahren wurden, zelebrierte Domkapitular Dr. Klaus Winterkamp den Festgottesdienst in der Probsteikirche St. Clemens. Im Anschluss luden die Malteser zu Kaffee und Kuchen ins Bürgerhaus, bevor es im Anschluss nach einem gelungenen Nachmittag wieder zurück in die Wohnungen und Wohneinrichtungen ging. Wie in jedem Jahr wurde dieser Service von den Maltesern völlig unentgeltlich angeboten. „Es ist seit dem dreizehnten Jahrhundert die ureigenste Aufgabe der Malteser, Pilger zu begleiten und zu schützen. Auch wenn sich die Art und Weise wie das heute geschieht deutlich geändert hat“ erzählt Dietmar Möller mit einem Augenzwinkern. Wer im nächsten Jahr dabei sein möchte, darf sich schon mal den 18. Juni 2017 notieren. Dann geht es wieder mit großen und Klein-Bussen zur schmerzhaften Muttergottes nach Telgte.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201214080  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7