Navigation
Malteser Drensteinfurt

Malteser-Fahrdienst seit über 30 Jahren aktiv

Über 30 Jahre gibt es schon den Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes Drensteinfurt.

24.07.2021

Mit einem Spezialfahrzeug, womit auch Rollstühle transportiert werden können, werden Fahrten zum Arzt, zum Krankenhaus und zur Tagespflege durchgeführt. 
Eine Besonderheit beim Drensteinfurter Malteser-Fahrdienst ist, dass er vom ersten Tag an rein ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. 
Aktuell stehen den Maltesern drei Fahrzeuge und 13 ehrenamtliche Fahrer zur Verfügung.

 

Dabei sind die ehrenamtlichen Fahrer, die für den reibungslosen Betrieb des Fahrdienstes sorgen, auf ganz unterschiedlicher Weise zu ihrem Ehrenamt gekommen. 
So ist Manfred Kraft seit über 30 Jahren Fahrer. Sein Vater war ein Pflegefall und am Rollstuhl gebunden. 
Für Fahrten zum Arzt suchte er eine Fahrmöglichkeit und fand den damals neu gegründeten Malteser-Fahrdienst, wo er sodann sich auch als Fahrer zur Verfügung stellte.

 

„Ich wollte in meinem Ruhestand etwas Sinnvolles tun und mich nicht nur mit Gartenarbeit, Zeitunglesen und Radfahren beschäftigen“, erzählte Herbert Heuser, der vor zwei Jahren nach Rinkerode neu zugezogen ist. 
„Außerdem lernte ich so als neuer Bürger Leute kennen“, ergänzte Herbert Heuser.

 

Für Berni Bolmerg war der Weg zu den Maltesern ein eher klassischer Weg, denn er wurde von einem Bekannten, der bereits als Fahrer aktiv war, bei einer Radtour angesprochen, ob er sich auch vorstellen könnte, sich als Fahrer beim MHD-Fahrdienst zu engagieren. 

 

„Ich bin 1972 zu den Maltesern gekommen und war über 20 Jahre im damaligen Fernmeldezug aktiv. Leider musste ich die Tätigkeit dann aus beruflichen Gründen ruhen lassen“, erläuterte Uli Heinrichs. „Als Rentner habe ich dann entschieden, dass ich mich wieder bei den Maltesern engagieren möchte und bin beim Fahrdienst gelandet“, so Uli Heinrichs weiter.

 

Die Drensteinfurter Malteser suchen weiterhin Bürger, die sich als ehrenamtliche Fahrer beim Malteser-Fahrdienst engagieren möchten, um das bestehende Team zu entlasten. 
Interessierte Personen können sich unter der Rufnummer 02508/999257 oder per Email bei Antonius Stückmann (antonius.stueckmann@malteser.org) oder Dietmar Möller (dietmar.moeller@malteser.org) melden.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601201201214080  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7